Strom

Mein TBK-Strom

Kennzeichnung, Netzspannung und Tarifzeiten.

Einmal pro Jahr erhalten Sie mit der Stromkennzeichnung der TBK detailliert Auskunft, aus welcher Energiequelle der Strom stammt, den Ihnen die TBK liefern. Seit dem 1. Januar 2005 ist die Herkunft des Stroms auch in der Schweiz gemäss der Energieverordnung (EnV) kennzeichnungspflichtig.
Stromkennzeichnung 2014
Stromkennzeichnung 2015
Stromkennzeichnung 2016
Stromkennzeichnung 2017

Strom
• Spannung 230/400 Volt (V)
• Frequenz: 50 Herz (Hz)

Hoch- und Niedertarifzeiten
Der Hochtarif (HT) gilt von: Montag bis Freitag von 07.00-20.00 Uhr und Samstag von 07.00-13.00 Uhr.
Den Niedertarif (NT) nutzen Sie während der restlichen Zeiten.


Steuerung und Regulierung

Für Kostenoptimierung und Netzstabilität.

Steuerung
Energieverbraucher wie Warmwasserspeicher (Boiler), elektrische Raumheizung (Speicherheizung) ab 3.0 kW können grundsätzlich über die Werksteuerung der TBK angeschlossen werden. Die Ansteuerung erfolgt zum Vorteil der Kunden in der Regel während der preisgünstigeren Niedertarifzeiten. Private Installationen zur Ansteuerung der Verbraucher erfolgen auf eigene Verantwortung.

Regulierung
Zur Wahrung des sicheren Netzbetriebes können die TBK für Energieverbraucher ab 10 kW, 3x230/400 V wie Wärmepumpe, E-Ladesäule, PV-Anlage, etc. eine Regulierungssteuerung verlangen.

Die Ansteuerung durch die TBK erfolgt unabhängig von der Tageszeit variabel und bedarfsgerecht bei unmittelbarer oder erheblicher Gefährdung des Netzbetriebes.