Strom

Photovoltaik

Die Sonne als Energiequelle.

Die Photovoltaik-Anlagen der Technischen Betriebe Kreuzlingen sind mit einem PV-Monitoring-System verbunden. Dieses System erlaubt die laufende Kontrolle der Anlagen für einen fehlerfreien Betrieb. Hier werden von allen TBK-Anlagen auch aktuelle Informationen wie Ertrag, CO2-Einsparung, Wetterdaten, etc. angezeigt.

Wie viel Strom kann mein Dach produzieren? Mit dem Solarkataster des BFE, erfahren Sie mehr über das Potential, das auf Ihrem Dach schlummert.


ChrüzlingeSolar

Ein Energie-Projekt für Mieter und Hauseigentümer.

Eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Hausdach ist eine gute Sache. Doch wer als Mieter in einem Mehrfamilienhaus lebt oder als Hausbesitzer einfach nicht die geeignete Dachfläche besitzt, geht derzeit leer aus. Wir bieten für diese Kundengruppe eine alternative Lösung: ChrüzlingeSolar.

Auf dem Dach des ehemaligen Schiesser-Areals in Kreuzlingen wird gerade eine solche Anlage bestehend aus ca. 370 Photovoltaik-Modulen fertiggestellt und die TBK bieten ihren Kunden die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen. Der Kanton Thurgau unterstützt ChrüzlingeSolar mit einer Förderung. In diesem Flyer und den AGB finden Sie alle wichtigen Informationen. Bestellen Sie Ihre Module gleich hier.

Und so rechnet sich das Modell:

>mehr

An ChrüzlingeSolar kann sich jeder TBK-Kunde mit dem Kauf von einem oder mehreren Modul(en) neu à CHF 440.– beteiligen. Im Gegenzug vergüten die TBK pro Modul 200 Kilowattstunden mit 15 Rappen pro kWh. Daraus ergibt sich eine Gutschrift von CHF 30.- die 1x jährlich via Stromrechnung erfolgt. Über die Betriebsdauer von 20 Jahren ergibt sich ein Überschuss der Rückvergütung von CHF 160.– pro Modul. Rückverkauf der Module an die TBK oder Weiterverkauf an einen anderen TBK-Kunden, z.B. bei Wegzug, ist jederzeit möglich.

Natürlich kann jeder nur so viele Module erwerben, wie es maximal seinem durchschnittlichen Stromverbrauch der letzten drei Jahre entspricht.


smartflower POP

Aufstellen. Anstellen. Sauberen Strom produzieren.

Wenn morgens die Sonne aufgeht, entfaltet sich smartflower POP vollautomatisch. Sie richtet ihren 18 m2 grossen Solarmodulfächer zur Sonne aus und beginnt, für Sie Strom zu erzeugen. Für Ihre heisse Dusche, Ihren frischen Kaffee, das Frühstücksradio. Dank Sonnennachführung wandert der Fächer mit der Sonne und erreicht somit einen Eigennutzungsgrad von ca. 60%. Ideal, wenn Ihr Dach nicht in Frage kommt. Smartflower ist in weniger als einer Stunde montiert und angeschlossen.

Broschüre (PDF, 1,5 MB)